Tagesstätte für ältere psychisch kranke Menschen | Infofaltblatt [PDF]

Personenkreis / Zielgruppe

Die Angebote richten sich an ältere Menschen, die gemäß § 2 SGB IX  i. V. mit § 53 SGB XII nicht nur vorübergehend seelisch wesentlich behindert sind und Hilfe zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft benötigen und in Darmstadt oder im stadtnahen Landkreis wohnen, insbesondere:

  • an ältere Menschen, die an einer Depression oder Psychose, Angststörung oder sonstigen psychischen Erkrankungen leiden und aufgrund dessen Probleme mit der Bewältigung des Alltags haben

  • an ältere Menschen nach einer stationären oder teilstationären gerontopsychiatrischen Behandlung zur Aufrecht- erhaltung der dort er-reichten Gesundheit und Stabilität


Zielsetzung

Unser Ziel ist es, unsere Besucher bei der Überwindung der Folgen alters- und krankheitsbedingter Einschränkungen/Behinderungen zu unterstützen. Der Erhalt einer selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Lebensform im vertrauten sozialen Umfeld durch Tagesgestaltung im Sinne von Alltagsbewältigung, Kontaktfindung und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ist unser Anliegen.

Die Verkürzung stationärer und teilstationärer Aufenthalte/Behandlungen und Aufrechterhaltung der in der Behandlung erlangten Stabilität ist ein weiteres Ziel unserer Einrichtung.





„In der Krise ist kein Leben mehr in mir, ich sehe kein Vorne, kein Hinten, kein Links und Rechts. So was wie die Tagesstätte müsste es viel mehr geben.“

Tagesstaette03








Seit ich wieder das Gefühl habe gebraucht zu werden, geht es mir viel besser und ich habe auch wieder mehr Spaß an meinen Hobbies.






Angebote

In einem individuell erstellten Hilfeplan werden die Bedürfnisse und Fähigkeiten der Besucher ermittelt und entsprechende Unterstützungsangebote  vereinbart.

Diese können sein:

  • Training sozialer Kompetenzen und Kommunikationstraining
  • Zubereitung von Mahlzeiten & gemeinsames Essen
  • Aktivierungs- und Entspannungsübungen
  • Gedächtnistraining
  • Bewegungstraining (Seniorentänze und Gymnastik, Spaziergänge, Ausflüge)
  • Gespräche über Alltagserleben, Umgang mit der Erkrankung und deren Auswirkungen
  • Biografiearbeit
  • Kreatives Tun - Singen und Spielen
  • Erschließen von Hilfen im Umfeld
  • Ausbau und Erhalt vorhandener Ressourcen

    Bericht über die Tagesstätte am Hundertwasserhaus im Darmstädter Echo vom 31.03.2016 | PDF

Tagesstaette04

Kontakt

Geschäftsstelle
Sozialpsychiatrischer
Verein Darmstadt e. V.

Dreibrunnenstr. 11
64287 Darmstadt
Telefon:  06151 / 27941-00
Telefax:   06151 / 27941-05
info@spv-da.de


Geschäftsführerin: Frau Altwein
stv. Geschäftsführerin: Frau Vogel

Tagesstätte am Hundertwasserhaus
Bad Nauheimer Straße 7
64289 Darmstadt

Leitung: Herr Hoffmann
Telefon:  06151 / 27941-30


Spenden 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Kontoverbindung
IBAN DE45 5085 0150 0000 5715 39
BIC HELADEF1DAS
mehr Informationen